Flohsamen bei Diabetes

Die positive Wirkung von Flohsamen auf den Darm ist lange bekannt. Flohsamen können Verstopfung und Durchfall beseitigen und bei der Behandlung von Reizdarm unterstützend wirken. Inzwischen weiß man auch, dass die wertvollen Samen der Plantago Ovata blutzuckerregulierend bei Diabetes wirken können.

FlohsamenschalenDiabetiker müssen ihre Blutzuckerwerte stets im Blick haben. Der Grat zwischen Über- und Unterzuckerung ist schmal und je nach Stärke der Diabetes ein Balanceakt. Ein Nahrungsergänzungsmittel, das sich regulierend auf den Blutzuckerspiegel auswirkt, ist daher vielen Betroffenen willkommen. Flohsamen sind ein solches Nahrungsergänzungsmittel. Die Ballaststoffe quellen in Magen und Darm auf und füllen diesen. Das führt dazu, dass Nahrung weniger schnell in den Darm transportiert und langsamer verdaut wird. Glukose gelangt dann verzögert aber stetig ins Blut. Die Folge: Der Blutzuckerspiegel steigt weniger rasant an und fällt auch danach nicht wieder rapide ab.

Das kann im Idealfall für einen Diabetiker den Bedarf an Medikamenten herabschrauben und das Risiko für durch Diabetes verursachte Folgeerkrankungen senken.

Diese Studie bewirkte die positive Wirkung von Flohsamen bei Diabetes

Für die Studie, welche die Wirksamkeit von Flohsamen bei Diabetes belegt, wurden 40 Probanden ausgewählt, bei denen Diabetes seit maximal einem Jahr festgestellt wurde. Da gerade bei dieser Patientengruppe der Diabetes oft noch nicht gut im Griff ist, schwankt der Blutzuckerspiegel hier meist stark.

Die Hälfte der Probanden nahmen 10,5 g Flohsamenschalen pro Tag ein. Die Menge wurde auf zwei Gaben verteilt, eine vor dem Mittag- und die andere vor dem Abendessen. Die zweite Hälfte der Versuchsteilnehmer bildete die Kontrollgruppe. Nach einer Therapie über acht Wochen zeigten sich im Gruppenvergleich deutliche Ergebnisse. Die Probanden, die regelmäßig Flohsamen gegen ihren Diabetes bekamen, wiesen einen deutlich verbesserten Wert bei Nüchternglukose und Insulin auf.

Neben der langsameren Aufnahme von Glukose spielt bei der positiven Wirkung von Flohsamen auf Diabetes sicher auch noch ein praktischer Nebeneffekt eine nicht zu unterschätzende Rolle. Flohsamenschalen können zur Gewichtsreduktion beitragen.

Der BMI der Probanden aus genannter Studie1 verbesserte sich durchschnittlich von 31,8 auf 30,9 und auch der Taillen- und Hüftumfang reduzierte sich. Da Übergewicht gerade bei Diabetes Typ II ein Negativfaktor ist und zu verschlechterten Blutwerten beiträgt, ist auch die Gewichtsreduktion hilfreich bei Diabetes.

Wer Flohsamenschalen gegen Diabetes anwendet, sollte vor allem in der ersten Zeit seinen Blutzucker genau im Blick haben, um eine Unterzuckerung zu vermeiden. In manchen Fällen wirken die Flohsamen so gut, dass eine Medikation durch den Arzt nach unten korrigiert werden muss. Gut für den Betroffenen – denn im Vergleich zu vielen Medikamenten haben Flohsamen keine Nebenwirkung.

Quelle:

1 Ayman S. Abutair, Ihab A. Naser and, Amin T. Hamed: Soluble fibers from psyllium improve glycemic response and body weight among diabetes type 2 patients (randomized control trial), 2016